Spielberichte-A

"Null Problemo", hätte Alf gesagt. 7:0 auswärts bei der SG Unseburg/Atzendorf. Die erste "Dienstreise" wurde allerdings nur mit elf Spielern angetreten. Die sorgten mit einem Doppelschlag in der 25. und 27. Minute für eine Vorentscheidung: Jonas Kliche und Raman Omar schossen die Tore zum 2:0-Halbzeitstand. Noch ein Doppelschlag nach der Pause in der 47. und 50. Minute wieder durch Raman und durch Lukas Grewe - und das Weiterkommen im Pokal war sicher. Jonas Kliche erzielte noch sein zweites, Florian Thumm, Torjäger der vergangenen Saison, ebenso sein erstes Tor wie Hendrik Köppe. Endstand: 7:0 für TuS 1860.

Alle Begegnungen der 1. Rd. im A-Jugend-Landespokal http://www.fussball.de/spieltag/runde-1-sachsen-anhalt-fsa-a-junioren-pokal-a-junioren-saison1516-sachsen-anhalt/-/spieldatum/20150830/staffel/01OBU7SH24000001VV0AG813VSJ2U5IN-R#!/section/matches

Es war ein Spiel, das viel aussagt über den Verlauf der A-Jugend-Verbandsliga-Saison. Piesteritz ist Vorletzter der Tabelle, schleppt sich mit einer Mindestbesetzung durch die Saison, hatte auch an diesem Spieltag nur elf Mann an Bord. Der Verein verfügt über ein sehr schönes Fußballgelände, von den Umkleiden bis zur Vereinskneipe, mit einem schönen großen Platz für die Verbandsliga-Herren und einem hervorragenden Kunstrasenplatz nebenan, dazu kommen noch Kleinstfelder zum Kicken für die unterschiedlichsten Gelegenheiten, Unterstände für Feiern aller Art. Eine D-Junioren-Talenteliga-Mannschaft gewann vor dem A-Jugend-Spiel unter dem Beifall vieler Eltern, vor den Umkleidekabinen stand ein Auto der Felix-Magath-Fußballschule. Entwicklung ist möglich, aber nur unter schwierigen Bedingungen. Offensichtlich ist es selbst im Fußballparadies Piesteritz schwer, die älteren Jahrgänge zu binden.

Zum Seitenanfang