Spielberichte-A

Es war ein Spiel, das viel aussagt über den Verlauf der A-Jugend-Verbandsliga-Saison. Piesteritz ist Vorletzter der Tabelle, schleppt sich mit einer Mindestbesetzung durch die Saison, hatte auch an diesem Spieltag nur elf Mann an Bord. Der Verein verfügt über ein sehr schönes Fußballgelände, von den Umkleiden bis zur Vereinskneipe, mit einem schönen großen Platz für die Verbandsliga-Herren und einem hervorragenden Kunstrasenplatz nebenan, dazu kommen noch Kleinstfelder zum Kicken für die unterschiedlichsten Gelegenheiten, Unterstände für Feiern aller Art. Eine D-Junioren-Talenteliga-Mannschaft gewann vor dem A-Jugend-Spiel unter dem Beifall vieler Eltern, vor den Umkleidekabinen stand ein Auto der Felix-Magath-Fußballschule. Entwicklung ist möglich, aber nur unter schwierigen Bedingungen. Offensichtlich ist es selbst im Fußballparadies Piesteritz schwer, die älteren Jahrgänge zu binden.

Die A-Jugend demontierte heute den Tabellenführer der Verbandsliga, die bislang erst zweimal besiegte Eintracht aus Salzwedel, mit 5:1 (1:0). Das ist vor allem deshalb überraschend, weil Salzwedel in der Woche zuvor bei Lok Stendal das Spitzenspiel der Verbandsliga souverän mit 2:0 gewonnen, unsere A-Jugend davor gegen Stendal 1:3 verloren hatte. Aber dem Spielbericht gegen Stendal war ja schon zu entnehmen, dass das Ergebnis nicht unbedingt den Spielverlauf widerspiegeln muss. 

Zum Seitenanfang