Spielberichte-E

Clever die Pause zwischen zwei Regenphasen nutzend, stieg das Neustädter Derby der E-Junioren am Umfassungsweg. Die Handwerker waren hellwach und schenkten den Schwarz-Gelben gleich einmal zwei Dinger ein. TuS berappelte sich und fand immer besser ins Spiel. Die Kombinationen liefen flüssig aber auch so manche Einzelleistung konnte sich sehen lassen. Zur Pause war das Spiel gedreht. Mit 2:3 gab es dann den verdienten Schluck aus der Pulle...

Nach dem Wechsel dominierte der TuS 1860. Währen die Hausherren noch einmal durch ihren aufälligsten Spieler (Nr. 11) kurz vor Ende der Partie trafen, legten die Jungs von Günther und Leon, der heute mal als Schiri einsprang und seine Sache ordentlich machte, noch insgesamt sieben Mal.

Dann gab es noch das obligatorische Neunerschießen, wo sich beide Keeper stark in Szene setzen konnten.Glückwunsch an die Tiger und auch an die Handwerker, die eine starke erste Halbzeit zeigten.E2

Viel Tempo, hohe Intensität und immer wieder der Versuch spielerisch die Aufgaben zu lösen. Selbst der Schiri, Rene Schrödter, der sehr kinder- und jugendgerecht leitete, war vom Tempo beeindruckt. TuS 1860 mit zwei schnellen Toren. Danach spielte Ottersleben immer besser und kam mit viel Druck verdient zum Anschluss. Aber immer wieder scheiterten sie am tollen Tim im Tor oder an den eigenen Nerven, wenn man das für U10 so sagen darf...
2.Halbzeit. Erneut starker Beginn von TuS, der mit dem 3:1 nach toller Kombination belohnt wurde. Danach Dauerdruck von Ottersleben, aber immer wieder Tim, Tim, Tim.. TuS 1860 nur noch mit kämperischem Einsatz und gelegentlich mit Kontern. Der Anschluss kam für die Ottersleber zu spät und bei der letzten Aktion wurde nur der Pfosten getroffen. Die Neustadttiger gewinnen glücklich nach tollem Kampf gegen sehr starke Ottersleber Jungs, die noch zu viele Chancen vergeben haben. Bei TuS ragte vor allem Tim im Tor hervor...
PS: Das 1:0 war ein übrigens ein Kopfballtor nach einer Ecke. Gibt es nicht so oft in dieser Altersgruppe

Zum Seitenanfang