Spielberichte-D

Nach den letzten beiden Niederlagen gegen den Haldensleber SC und den 1.FC Lok Stendal fanden die TuS - Jungs im heutigem Spiel in die Erfolgsspur zurück. Vor heimischer Kulisse konnten sie einen verdienten Sieg einfahren. Nach der zwischenzeitlichen und klaren 3:0 Führung für unsere Jung´s gelang es den Burgern zwar nochmals auf 2:3 zu verkürzen. Doch die Neustädter ließen sich dadurch nicht beirren, spielten ihren Stiefel weiter runter und belohnten sich mit zwei weiteren Toren im letzten Drittel. Somit konnte man die nächsten Punkte in der Talenteliga einfahren. Bei noch besserer Chancenverwertung wäre ein noch klareres Ergebnis möglich gewesen. Tore für TuS: Hannes 3x, Leon Pascal, Eigentor.

djgdburg

 

Nach einem mehr als mäßig geführten Spiel unserer D1, mussten sich diese knapp, aber verdient vor heimischer Kulisse mit 2:3 geschlagen geben. Dabei begann das Spiel furios und vielversprechend für uns. Bereits in der 5.Spielminute konnte Owen den 1:0 Führungstreffer für die Schwarzgelben erzielen.
Doch mit fortlaufender Spielzeit ließen wir die Haldenslebener Jungs immer besser ins Spiel kommen und so gelang es ihnen noch vor Ende des ersten Drittel´s mit einem Doppelschlag das Spiel zum 1:2 zu drehen.
Unsere Mannschaft hatte wieder große Schwierigkeiten, ihre spielerischen Möglichkeiten zu entfalten und ins Spiel zu kommen.

Wir konnten zwar im zweiten Drittel noch den zwischenzeitlichen 2:2 Ausgleich durch Hannes erzielen, doch im Schlussdrittel setzten die Haldensleber, die spielerisch & kämpferisch besser waren mit dem 2:3 Siegtreffer den Schlußpunkt in dieser Partie. Unsere Mannschaft hat heute gegen eine spielerisch starke Mannschaft gespielt und nicht unverdient verloren. Wir werden sicherlich immer wieder auf Teams treffen, die ihre spielerische Überlegenheit zu ihren Gunsten nutzen wollen und werden. Dem kommt man aber nur bei, indem wir kämpferisch dagegen halten und/oder was weit wichtiger wäre, auch mal spielerische Akzente setzen.

Foto: Ramona Schmidt

hald32

Zum Seitenanfang